Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Segeln Gewerbeverein Links Meine Videos Kontakt Let it be Zürichsee Technik Törns Gästebuch Im Schiff Griechenland 1989 Afrika Elba 2000 Kroatien 2001 Kroatien 2002 Kroatien 2002 / Bilder Kroatien 2003 Kroatien 2003 / Bilder Kroatien 2004 Kroatien 2004 / Bilder Kroatien 2005 Kroatien 2005 / Bilder Kroatien 2006 Kroatien 2006 / Bilder Slowenien 2007 Slowenien 2007 / Bilder Griechenland 2008 Griechenland 2008 / Bilder Griechenland 2009 Griechenland 2009 / 2 Griechenland 2009 / 3 Türkei 2010 Türkei 2010 / 2 Türkei 2010 / 3 Türkei 2011 Türkei 2011 / 2 Türkei 2012 Türkei 2012 / 2 Türkei 2013 Türkei 2013_2 Türkei 2013_3 Türkei 2013_4 Türkei 2013_5 Türkei 2013 Herbst Türkei 2013 Herbst_1 

Griechenland 2009 / 3

Lorem ipsum dolorsit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam sit amet arcu sit amet nisi faucibus ultrices. Maecenas eget

Zurück

Freitag, 10.07.09. Wir sind noch in der Marina Cleopatra und werden morgen Richtung Insel „Lefkas“ auslaufen.Samstag, 11.07.09. Hallo Lorena 11 Monate alt!! Um 11.00 nehmen wir die 7 Meilen nach Lefkas in Angriff natürlich unter Motor, durch den Kanal von Lefkas.Sonntag, 12.07.09. Wir bleiben noch in Lefkas

Montag, 13.07.09. Wir ziehen weiter südwärts durch den Lefkaskanal zur Bucht Ormos / Vlychon, alles unter Segel mit Hilfe des Windes „Meltemi“. Wir ankern mitten unter ca. 100 Schiffen! (Schweizer, Austria, Italien, Franzosen, Briten und Griechen). Badeplausch mit Nachtessen an Bord ist angesagt.

Dienstag, 14.07.09. Um 11.45 verlassen wir in zickzack Fahrt um die vielen Boote herum die Bucht von Ormos.Ziel ist die südliche Bucht von Lefkas „Vasiliki“. Um 14.45 machen wir an einer Mole fest siehe Bild.

Mittwoch, 15.07.09. Unser nächstes Ziel ist die Insel „Kefallinia“ zur nördlichen Bucht Fiskardho. Um 11.00 Uhr gehts unter Segel los. Um 13.30 Uhr machen wir fest. Es hätte ein neurer Steg mit Wasser und Strom sein sollen. Der Steg ist gebrochen, Strom und Wasser natürlich nicht vorhanden.So bleibt uns nichts anderes übrig als mit Buganker an der Hafenmauer, natürlich wieder vor einem Restaurant anzulegen. Wie so oft in Griechenland funktioniert überhaupt nichts.Aber hier ist es soweit schön und eine Menge Touristen, alle aus Griechenland.Donnerstag, 16.07.09. Wir bleiben noch einen Tag hier, um uns zu erholen! Unsere Hauptaufgabe ist es Wasser zu besorgen.

Freitag, 17.07.09. Um 11.00 Uhr verlassen wir den Hafen Fiskardo und ziehen wieder nach Norden zurück. Natürlich alles unter Motor (Griechenland hat ja immer Wind!!). Der Wind weht nur mit 1,4 Knoten. Um 14.30 Uhr, nach 20 See-meilen erreichen wir die Insel Kalamos. Neben dem ausgesuchten Ankerplatz gibt es auch eine Hafenmauer, mit einem freundlichen Hafenmeister, der uns herein winkte und uns sein Restaurant mit Dusche für den Abend empfiehlt. Dusche wau! Natürlich legen wir an der Hafenmauer (Kalamos) unter Buganker an. Nach kurzer Zeit ist die Mauer voll mit Schiffen belegt.Samstag, 18.07.09. Wir bleiben in Kalamou und suchen eine schöne Badebucht

Sonntag, 19.07.09. Wir ziehen weiter zu unserer 2. letzten Etappe zur Lefkas Marina und wollen dort den Servicefür den Motor, bei der Volvovertretung, machen lassen. Somit bleiben wir ca. 2-3 Tage.Um 11.30 Uhr gehts los, wir kämpfen wieder einmal gegen den Wind an (Meltemi mit 28 Knoten). und einigen Wellen, alles gegen an. (super)! Um 15.00 Uhr treffen wir in der Marina an.Nach einer schwierigen Landung mit seitlichem Wind von 18 Knoten. Aber alles hat bestens geklappt dank dem guten Team.Montag, 20.07.09. Um 09.30 Uhr kommt der Mechaniker von Volvo um den Service am Motor zu machen. (Oel-, Getriebeöl wechseln, alle Filter, Impeller usw.) Alle Arbeiten wurden bestens erledigt in 2 Stunden.Danach konnten wir das Dingi (Beiboot) reinigen und verstauen.Dienstag, 21.07.09. Heute geniessen wir den Tag im Dorf Levkas.Geburtstag von René „Happy Birthday“

Mittwoch, 22.07.09. Um 11.00 fahren wir zur Tankstelle und mit 50 Liter Diesel aufgefüllt ist das Schiff wieder vollgetankt für die nächste Reise.Weiter durch den Levkaskanal zur geschlossenen Brücke. Vor Anker warten wir bis die Brücke aufgeht, ca. 30 Minuten.Danach geht es weiter unter Segel, ca 2 Stnden nach Preveza, zur neuen Heimatmarina „Cleopatra“.

Donnerstag, 23.07.09. Nachdem wir das Schiff gereinigt haben, mieten wir ein Auto und fahren zum Ambrakischen Golf, nach Vonitsa. Weiter besuchen wir eine Römische Ausgrabungsstätte. (NIKOPOLI)

Freitag, 24.07.09. Die „Let it be“ wird ausgewassert und an ihren Stellplatz gebracht.Nun beginnt die „Harte“ Arbeit. Reinigen, reinigen, reinigen.

Samstag, 25.07.09. Weiter gehts mit Reinigen, innen und aussen, dann polieren, usw. Ab 14.00 Uhr machen wir einen Ausflug mit dem Mietauto.Abends ein Fest in der Marina mit Live Musik.Sonntag, 26.07.09. morgens geht weiter mit polieren, Am Nachmittag ist TV-Formel-1 angesagt mit einem..... kühlen Bier.

Monntag, 27.07.09. Das Schiff wird zudedeckt und es wird Abschied genommen.Tschüss „Let it be“ bis zum nächsten Jahr.Dienstag, 28.07.09. Rückflug um 12.45 Uhr mit „Air Berlin“ ab Preveza, via Nürnberg, Düsseldorf nach Zürich.Ende des Berichts. Danke allen die sich dafür interessiert haben!Grüsse von der Crew: Kurt, Margrit und Beppo